Referenzen

Referenzen

Referenzen

Bei BREKOM wird an vielen herausfordernden Projekten gearbeitet. Um Ihnen einen Einblick zu ermöglichen, stellen wir hier einige unserer Referenzprojekte vor.

Referenzprojekt Kooperativer Leitstellenverbund

In dem Projekt "Kooperativer Leitstellenverbund" wurden die Polizei und Feuerwehr in Bremen mit einer neuen Leitstellentechnik ausgestattet. Die Polizei und Feuerwehr sind im Bedarfsfall auf die reibungslose Arbeit der Leitstellen im Hintergrund angewiesen. Sie nehmen Notrufe entgegen und sorgen für die Disposition und Alarmierung von Einheiten der Gefahrenabwehr. Um schnelle Hilfe zu gewährleisten, muss die Leitstellentechnik immer den neuesten Standards entsprechen. Wie BREKOM diese Anforderungen umgesetzt hat, erfahren Sie hier:

DOWNLOAD Referenzblatt "Kooperativer Leitstellenverbund"

 

Referenzprojekt SHK-Mail

Unternehmen benötigen einen einfachen, sicheren und kostengünstigen Weg zum Austausch von Daten. Um dies zu ermöglichen, suchten im Projekt "SHK-Mail" die Branchenverbände ARGE Neue Medien und DG Haustechnik gemeinsam mit BREKOM nach einer neuen Lösung für den Austausch von sogenannten EDI-Nachrichten über das Internet. EDI (Electronic Data Interexchange) ist der Austausch von strukturierten Geschäftsinformationen zwischen Geschäftspartnern über moderne Kommunikationsmethoden. Welche effiziente Lösung BREKOM für den Austausch von Daten entwickelt hat, erfahren Sie hier:

DOWNLOAD Referenzblatt "SHK-Mail"

 

Referenzprojekt Server- und Storage Infrastruktur für einen Logistikdienstleister

Für die Hartmann International, einen mittelständischen Logistikdienstleister mit Sitz in Paderborn und Ibbenbüren, setzte BREKOM eine hochverfügbare Server- und Storage-Infrastruktur zur Sicherung stabiler Geschäftsprozesse um. Erst das neue Systeme versetzte Hartmann International in die Lage, mit dem Datenwachstum Schritt zu halten. Die modulare Erweiterbarkeit des Storage-Systems sichert die Investition in die Zukunft und bietet flexible Möglichkeiten, auf Veränderungen des Unternehmens zu reagieren.

DOWNLOAD Referenzblatt "Hartmann International"

 

Referenzprojekt Amok- und Sicherheitsalarme für das Technische Bildungszentrum Mitte

Schutz ist im öffentlichen Raum ein elementares Bedürfnis. Schulen sind für jeden zugängliche Orte und tragen damit leider auch Risiken wie Amokläufe oder Geiselnahmen in sich. Die rechtzeitige Alarmierung kann in solchen Notfällen Schülern und Lehrern das Leben retten. Im Technischen Bildungszentrum Mitte (TBZ) erhielt BREKOM den Auftrag, eine elektroakustische Anlage (ELA) in den vier Bestandsgebäuden zu erneuern und zu ergänzen. BREKOM wurde von Immobilien Bremen, vertreten durch das Planungsbüro LOGOS, beauftragt, den veralteten Sicherheitsalarm am TBZ den neuesten Standards anzupassen.

DOWNLOAD Referenzblatt "Technisches Bildungszentrum"

 

Referenzprojekt Bürgertelefon Bremen: Serviceorientierte Verwaltung mit schnellen und kompetenten Antworten

Die ehemalige Stadtvermittlung der Freien Hansestadt Bremen diente bisher als reine Vermittlungsstelle ohne inhaltliche Beantwortung von Fragen. Die BREKOM GmbH steuerte als technischer Dienstleister sowohl den Aufbau als auch den Betrieb des neuen Bürgertelefons Bremen. Für die erfolgreiche Nutzung der neuen Behördennummer 115 galt es, die gewünschten Anforderungen und Serviceversprechen technisch umzusetzen. Dafür hat BREKOM eine Plattform erstellt, von der die Mitarbeiter des Bürgertelefons auf verschiedenste Informationen zugreifen können. BREKOM führte das Projektmanagement durch und übernahm die Hardware- und Software-ausstattung. Dabei baute BREKOM virtuelle Server und die Administration des lokalen und des sogenannten 115 Contact Centers auf. Informationen sind durch das Projekt nun aus einer Hand über die neue Plattform verfügbar.

DOWNLOAD Referenzblatt "Bürgertelefon"

 

Referenzprojekt hochverfügbare Server- und Storage Infrastruktur

Die Heil- und Mineralquellen Germeta GmbH füllt im Schichtbetrieb Mineralwasser und Erfrischungsgetränke ab. Für den reibungslosen Produktionsablauf benötigte das Unternehmen eine hochverfügbare Server- und Storage Infrastruktur zur Sicherung stabiler Geschäftsprozesse. BREKOM konzipierte eine neue Serverinfrastruktur und eine effiziente Backup-Lösung. Dieses Lösungskonzept ermöglicht der Germeta GmbH durch verringerte Wartungs- und Servicezeiten und eine wesentlich höhere Ausfallsicherheit und somit einen großen Fortschritt hinsichtlich der Produktionseffizienz.

DOWNLOAD Referenzblatt "Germeta"

 

Referenzprojekt für eine innovative Kommunikationslösung

Die Stadtwerke Paderborn GmbH suchte eine moderne Unified Communications-Infrastruktur, um die Kommunikation mit den Kunden zu erleichtern und zu optimieren. Bei der Wahl der technischen Infrastruktur empfahl und implementierte BREKOM eine VoIP-Lösung von Alcatel-Lucent mit einer integrierten Unified Communications-Anwendung von C4B. So entstand eine einheitliche Infrastruktur für Sprach- und Datendienste mit einer bedienerfreundlichen Verwaltungsoberfläche.

DOWNLOAD Referenzblatt "Stadtwerke Paderborn"

 

Referenzprojekt für ein neues LAN-Konzept

Das St. Vincenz-Krankenhaus wollte die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Netzwerks verbessern, welches sämtliche Gebäude an den jeweiligen Standorten verbindet. Außerdem sollte durch Einführung von Redundanzen die Verfügbarkeit maximiert und ein Disaster-Recovery-Konzept mit Unterstützung der medizinischen Systeme umgesetzt werden. Das neue LAN-Konzept soll einen kontinuierlichen Zugriff auf geschäftskritische Daten zur Sicherstellung der Geschäftskontinuität ermöglichen und zur Erbringung von wirksamen Gesundheitsdiensten innovativ beitragen.

DOWNLOAD Referenzblatt "St. Vincenz-Krankenhaus"

 

Referenzprojekt für eine neue WLAN-Struktur

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum ist das größte Computermuseum der Welt. Durch die immer stärker zunehmende Zahl von mobilen Endgeräten wurde es notwendig, ein zuverlässiges und flexibles WLAN bereitzustellen. Die bisher eingesetzte Lösung, konnte diese Anforderungen nicht mehr erfüllen. Das Heinz Nixdorf MuseumsForum benötigte eine zuverlässige WLAN-Infrastruktur für den Datenverkehr. Aufgrund der Nutzung des Gebäudes durch verschiedene Firmen und Institutionen, welche eigene WLAN-Infrastrukturen nutzen, kam es im 2,4 GHz-Bereich zu Interferenzen, da die betriebenen Lösungen auf den typischen Kanälen 1, 6, 11 konfiguriert sind. Hinzu kam, dass die eingesetzte WLAN-Lösung den Anforderungen an Useranzahl und Bandbreite nicht gewachsen war. Es traten immer wieder Verbindungsabbrüche auf. Der sich ständig ändernde Aufbau im Bereich der Wechselausstellungsfläche hat die gesamte Situation nicht verbessert. Von der Konzeptionierung, Produktauswahl bis hin zur Implementierung hat BREKOM das Projekt begleitet und umgesetzt.

DOWNLOAD Referenzblatt "Heinz Nixdorf MuseumsForum"

 

Referenzprojekt für eine hochverfügbare Server- und Storage-Infrastruktur

Als Systemanbieter für Befestigungstechnik liegt die Kernkompetenz der KPO Schrauben und Normteile GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Iserlohn in der Herstellung von Sonder- und Zeichnungsteilen für die Automobilindustrie. Die Warenwirtschafts- und Buchhaltungssysteme von KPO haben Kunden- und Lieferantenschnittstellen im EDIFACT-Standard, so dass Bestellungen und Rechnungen online und weitgehend automatisch ausgelöst und bearbeitet werden können. Dafür sollte die zentrale Server- und Storage-Infrastruktur erneuert und homogenisiert sowie redundant und ausfallsicher ausgelegt werden. Von der Konzeptionierung, Produktauswahl bis hin zur Implementierung hat BREKOM das Projekt termingerecht umgesetzt.

 DOWNLOAD Referenzblatt "KPO"

Weitere Referenzen:

Werder Bremen
maXima
Theater Bremen

Kontakt

BREKOM GmbH
Am Weser-Terminal 1
28217 Bremen

Telefon:0421 2400-4444
Fax:0421 2400-7777
 E-Mailkontakt

Anfahrtsbeschreibung

Niederlassung Paderborn

BREKOM GmbH
Rolandsweg 80
33102 Paderborn

Telefon:05251 54644-0
Fax:05251 54644-1399
 E-Mailkontakt

Anfahrtsbeschreibung

Info anfordern

Ich bitte um
Rückruf
Weitere Informationen zu:

Vernetzen Sie sich mit BREKOM:

BREKOM GmbH Youtube BREKOM

BREKOM-Unternehmens-
broschüre zum Download

BREKOM Unternehmensbroschüre